News 2021


06. / 09. November 2021 

 

 

 EMX250 Mantova, Italien


24. / 26. / 30. Oktober 2021 

 

 

 EMX250 Pietramurata, Italien


09. Oktober 2021 

 

 

 EMX250 Lacappele-Marival, Frankreich

 

Ein weiteres Rennwochenende ist Geschichte.

Ich konnte mich heute auf dem 19. Platz qualifizieren. Darüber bin ich nicht besonders stolz. Dennoch ging ich mit einem guten Gefühl an den Start. Im ersten Lauf ist mir der Start viel besser gelungen als letztes Wochenende. Ich konnte als sechster um die Holeshot-Kurve schiessen. Doch ich hatte sehr Probleme mit Armpump und verlor dadurch viele Plätze und beendete diesen Lauf auf Platz 16.

 

Der Start des zweiten Laufs war gut, ich konnte in den Top 10 mithalten. Ich konnte bis ans Ende des Rennens meine Energie aufrecht halten. Das zweite Rennen beendete ich auf dem 13 Platz.

 

In der Europameisterschaft bin ich nun auf dem 9. Platz.


03. Oktober 2021 

 

 

 EMX250 Teutschenthal, Deutschland

 

Mein Rennwochenende startete gut mit einem vierten Platz in der Qualifikation. Ich ging voll motiviert an das Startgatter des ersten Laufes. Auf Grund der Aufregung und der grossen Motivation habe ich den Start vermasselt. Mit vielen kleinen Ausrutschern und Fehlern beendet ich das Rennen leider nur auf Platz 16.

 

Im zweiten Lauf wollte ich die Fehler vom ersten Rennen vermeiden. Allerdings wurde ich am Start eingeklemmt. Während dem Lauf hatte ich mit den selben Problemen zu kämpfen. Ich rutschte, fühlte mich einfach nie richtig wohl, konnte aber das Rennen auf dem 15 Platz beenden.

 

In der Meisterschaft konnte ich mich aber doch wieder einen Platz nach vorne fahren und bin neu 8ter. 


25.-26. September 2021 

  

MXON Mantova I

 

Voller Freude und gut gelaunt reiste ich nach Mantova I. Obwohl ich schon das zweite Mal aufgeboten wurde, ist es nun das erste Mal, dass ich wirklich teilnehmen konnte. Der Samstag lief dann soweit auch nach Plan. Das Wetter war gut, die Quali passte und wir waren im Rennen.

 

Die Piste ist Fluch und Segen zugleich. Sie liegt mir aber sehr gut. Der Sonntag zeigte, dann ein weiteres "Extrem" dieser Piste bei viel Regen, im Vergleich zum Samstag extrem heftig für alle Fahrer.

 

Es gehen einem dann viele Gedanken durch den Kopf. Man hatte aber nur zwei Möglichkeiten zu wählen: alles oder nichts. Für mich war ganz klar alles. Von der Startposition 26 musste man alles probieren, um irgendwie vorne im Geschehen mitzumischen mit der kleinen Maschine. Der Start war auch genial und ich war dabei, leider hatte aber die erste Kurve für Aussenseiter zu wenig Platz und ich kam zu Boden. Die Aufholjagt begann und glückte mir nicht schlecht. Doch auch hier musste wieder eine Entscheidung gefällt werden, ohne Brille oder mit Brille zu fahren, bei diesen Wetterverhältnissen und auf Hinblick auf das zweite Rennen war dann schnell klar, dass ich eine neue Brille holen musste.

 

Die Strecke war sehr anspruchsvoll. Man musste nicht nur für sich schauen, sondern auch die anderen im Blick behalten, damit man nicht mit einem quer fahrenden zusammenstiess. Als Cairoli vom Brillenwechsel ohne zu schauen auf die Piste fuhr, musste ich gar bremsen, um einen  Zusammenstoss zu vermeiden.

 

Beim zweiten Start probierte ich eine andere Taktik, zog nach ihnen und hoffte durchzukommen. Leider auch nur Wunschdenken bis zur Kurve drei, einer fuhr mich an und ich ging zu Boden. Ich war zwar schnell auf den Beinen, aber das Shirt meines Konkurrenten hat sich in meinem Motorrad festgezerrt, was ziemlich Zeit kostet, bis ich wieder freikam. Einmal hinten war ein nach vorne Fahren kaum mehr möglich.

 

Sicher habe ich mich total geärgert, war traurig und machte mir Gedanken über die Schweizer Fans, die wohl mehr erwartet hätten. Es gibt aber keine Ausrede, ich habe mein Bestes gegeben. Durch die Erfahrungen von meinen vielen Internationalen Starts konnte ich mich während der ganzen Veranstaltung gut fokussieren und behielt die Ruhe. Als wir das Rennen im Nachhinein nochmals revue passieren liessen, gab es doch einige Faktoren, die suboptimal waren und nichts mit meiner Leistung zu tun gehabt haben. Und habt ihr gesehen, dass Springen und Whipen ging immer noch. Dies ist wohl einfach ein weiteres Puzzle auf meinen Weg an die Spitze, das ich gelegt habe.  

 

Auf jeden Fall herzlichen Danke meinen Teamkollegen, die dieses super Resultat rausgefahren haben. Es war einfach genial mit dabei gewesen zu sein. 


11. September 2021 

  

 ADAC MX Masters Reutlingen

 

Samstag war für mich ein Lerntag, denn im ersten Lauf hatte ich bereits nach drei Runden harte Arme und wurde nur Fünfter. Mein Teamchef passte mit den Jungs einiges an meinem Bike an, wodurch es Sonntags bereits im Warm-up deutlich besser lief. Zwar erwischte ich nicht den Holeshot, übernahm aber trotzdem die Führung für einige Runden. Zwei Jungs musste ich leider noch ziehen lassen, mein Fahren war jedoch im Vergleich zu Samstag viel besser.“ Auch im letzten Lauf der Masters-Saison fühlte sich Gwerder pudelwohl auf seiner orangenen Rakete: „Ich gewann den Start und führte ein paar Runden. Zwei Fahrer gingen vorbei, wovon einer irgendwo stürzte, was ich gar nicht mitbekam. Ich dachte im Ziel ich sei Dritter und freute mich um so mehr über Rang zwei. Mit dem Wochenende war ich zufrieden, auch wenn es Samstag nicht so rund lief. Der zweite Platz und der Holeshot-Award waren auf jeden Fall eine tolle Belohnung.


06 September 2021 

  

 ADAC MX Masters Fürstlich Drehna

 

Es hat richtig Spass gemacht mal wieder im ADAC mitzumischen. "Back to the roots" wie man so schön sagt. Für mich war es ein gelungener Tag. Zwei offizielle Hoshots, inoffiziell vom Bildmaterial eher drei. Der erste Lauf war einfach genial. Im Zweiten musste ich, dann aber die Führung abgeben. Trotz grosser Hoffnungen auf den dritten Lauf, gelang dann aber da, ausser dem Start, alles nicht so ganz wie gewünscht. Doch ich blieb mir treu, gab mein Bestes, beachtete die gelbe Flagge und kam dadurch noch ganz aus dem Konzept.  Ich selbst bin aber sehr happy über den zweiten Podestplatz, ein überaus gelungenes Wochenende. Ich denke, ich bin auf dem richtigen Weg! 

 

Sicher müssen meine Fehler noch analysiert und das Motorrad vielleicht noch optimiert werden und dann freue ich mich auf die nächsten Zweikämpfe mit Liamski ;O).


23. August 2021 

 

 

 MXON

 

Ich bin super glücklich euch mitzuteilen das ich für die Schweiz am MXON fahren darf! Ich werde mein bestes geben mit den anderen zwei Top Piloten Valentin Guillod und Arnaud Tonus.


07. August 2021 

 

 

 EMX250 Kegums, Lettland

 

Am Freitag früh kam ich gut gelaunt an die Strecke in Kegums/Lettland an! Ich fühlte mich von Anfang an gut. So dass ich gleich in der Quali den 10 Platz rausfuhr.

Im ersten Lauf ist mir der Start nicht gut gelungen. Konnte aber gleich auf Anhieb viele Plätze gut machen. Ich kam bis in die top 10. Im Rennen bin ich mein Tempo gefahren und wurde dann 9er.

Im zweiten Lauf erwischte ich den Start den ich wollte und war auch dementsprechend gut positioniert im Rennen. Obwohl der Speed sehr hoch war im Rennen, konnte ich gut mitfahren! In der letzten Runde dann aber unterlief mir ein Fehler und hab einen Platz einbüssen müssen , den ich in der kurzen Zeit leider nicht mehr wettmachen konnte. Wurde aber trotzdem mit dem 6ten Platz belohnt.

Somit konnte ich den 5ten gesamt Rang in Lettland belegen!

 

pc: sevenonepicture


31. Juli 2021 

 

 EMX250 Lommel (Belgien)

 

Da ich nicht so gut zurecht komme im Sand, wie auf dem Hartboden, hatte ich Respekt vor dem Rennen in Lommel.

 

Das Zeittraining lief nicht überraschend gut. Zu Beginn hat es mir richtig Spass gemacht zu fahren, allerdings konnte ich keine gute Rundenzeit erzielen. Ich konnte mich qualifizieren auf dem 25. Platz.

 

Die beiden Rennläufe in der Kategorie EMX250 verliefen positiv. Ich konnte zwei Mal einen super Start hinlegen und kam gut aus dem Gatter. Nach dem Start konnte ich somit weit vorne in den Top Zehn mithalten. Jeweils gegen Ende der Rennen war die Piste ausgefahren und es hatte viele Löcher und tiefe Rillen.  Der erste Lauf beendete ich auf dem 10. Platz. Im zweiten Lauf bin ich total an die Grenzen meiner Kondition gegangen und habe alles gegeben, um der 8. Platz zuhalten. Glücklicherweise konnte ich den zweiten Lauf wie gewünscht auf dem 8. Platz beenden. Gleich nach dem Rennen musste ich mich übergeben, somit weiss ich woran ich arbeiten muss.

 

In der Meisterschaft bin ich nun auf dem 10. Rang, was mich sehr glücklich macht. Ich bin motiviert und gebe alles am kommenden Rennen in Kegums (Lettland).


23. Juli 2021 

 

 Lommel Training

 

Noch ein letztes mal in Lommel auf der Strecke Trainieren. Fühle mich gut und ready für das nächste EMX Rennen


17. Juli 2021 

 

 EMX250 Oss (NL)

 

Mit dem Qualifikationsrennen bin ich total unzufrieden. Von Beginn bis zum Schluss wurde die Rotkreuz Flagge (Medicalflag) geschwungen, das hat mich aus dem Rhythmus gebracht.

 

Der erste Lauf startete gut, ich konnte in den Top 10 mitfahren.

Während dem Rennen hatte ich ein paar Plätze verloren. Ich konnte mich jedoch wieder nach vorne auf den 10. Platz kämpfen.

 

Der Start im zweiten Lauf lief nicht wie geplant. Ich war in der Mitte und kam nicht gut nach vorne.

Im laufe des Rennens konnte ich einige Plätze gut machen allerdings konnte ich diese nicht halten. Ich beendete das Rennen auf dem 19. Platz.

 

Mit den Ergebnissen konnte ich den 13. Platz erreichen.

 

Ich bin somit meinem Ziel der Top 10 näher gekommen

 

 

pc: sevenonepicture


11. Juli 2021 

 

 Swiss Championship Cossonay

 

 

 

Postives Wochenende hier in Cossonay! 2-2 für gesamt Platz 2. Viel mehr muss ich gar nicht mehr sagen, bin sehr happy!

 

PC: Motorex


04. Juli 2021 

 

 MXGP Maggiora

 

 

 

Letzte Woche hab die überraschende Neuigkeit bekommen, dass an der Weltmeisterschaft in Maggiora mit fahren kann. Die Vorfreude in der Kategorie MX2 zu fahren war sehr hoch.

Als es dann los ging mit dem Zeittraining konnte ich beweisen, dass ich gut mithalten konnte. Ich konnte mich für den 25 Platz qualifizieren.

Im ersten Lauf ging der Start in die Hose. Was mich aber nicht davon abhielt mich durch die Masse durch zukämpfen auf den 20 Platz. Die Freude auf die gewonnen Plätze ging dann leider in ein paar Kurven flöten, da meine Mitstreiter quer vor mir rum gefahren sind und mich es dann hinlegte... leider konnte ich ihnen nicht mehr ausweichen und dabei hat es auch mich erwischt.

Als ich dann wieder auf dem Bike war und mir bewusst wurde das ich letzter war, kämpfte  ich mich vor auf den 27. Platz!

Im zweiten Rennen konnte ich aber eine tollen Start hinlegen, ich war 6er... konnte sogar  meine Teamkollegen hinter mir lassen...

Auch da war die Freude dann aber leider nach 2-3 Runden vorbei.

Übermotiviert bin ich leider ausgerutscht... dabei ist die grosse Meute hinter an mir vorbeigezogen. Danach konnte ich nicht so fahren wie ich es mir wünschte. Es hat nichts mehr so richtig funktioniert, wie ich es gerne hätte...

Im grossem und ganzem hat mit der Ausritt in der MX2 grossen Spass gemacht und mir gezeigt das ich auf dem richtigem Weg bin. Es fehlt nur noch an den Kleinigkeiten.

Viele Dank euch allen und bis zum nächsten EMX250 Rennen  in Oss (Niederlande)

 


26. Juni 2021 

 

 EMX250 Matterley Basin

 

Nach dem Freitraining habe ich die 3 beste Zeit rausgefahren. Im Quali reichte es dann nur noch auf die 11te Position, das hiess Startplatz 21. 1. Lauf Top Start auf Rang 7 ins Geschehen gestartet. Leider dann mit einem Gegner zusammen gestossen. Irgendwie stand ich dann verkehrt in der Piste und musste mich wieder neu in die Gruppe eingliedern. Dies kostete sehr viel Zeit und ich kam als letzter wieder ins Rennen. Nun war Konzentrieren und Gas geben angesagt. Sicher war ich überhaupt nicht zufrieden mit diesem Verlauf konnte aber noch auf Platz 27 vorfahren. 2. Lauf ist der Start nicht ganz so gut gegangen wie im 1. Lauf, aber trotzdem noch Top 15. Konnte mich etwas vorarbeiten blieb aber dann hinter dem 10ten hängen. Obwohl ich schneller war brauchte ich sehr lange zum Überholen. Dadurch habe ich viel Speed verloren. Das Ziel erreichte ich dann als 11ter, was schlussendlich den 14 Tagesrang ergab.


15. Juni 2021 

 

 Race2win

 

War schön mal ein paar von euch wieder persönlich zu sehen, bis zum nächsten mal!


15. Juni 2021 

 

 New

 

Ich bin sehr erfreut mit ihnen www.swiss-spine-solutions.ch arbeiten zu dürfen als neuen Sponsor!

Vielen Dank!


13. Juni 2021 

 

 Swiss Championship Casale I

 

Mein Tag hier an der Schweizermeisterschaft lief fast perfekt. Im Zeittraining konnte ich die Bestzeit hin hauen💪🏽

Im ersten Lauf konnte ich nach harten Zweikämpfen gewinnen 🙌🏼

Der zweite Lauf beendete ich auf dem guten dritten Platz. Besonders zu erwähnen mein Holshot ins zweite Rennen. Dieser Lauf war aber sehr hart... Es waren knapp um die 35 Grad, ich doch etwas nervös und der Boden rutschig. Ich habe mich dann entschieden einfach meinen Rhythmus zu fahren und nicht zu viel zu riskieren. Ich komme grad von einer Verletzungspause retour und mein Fokus liegt vermehrt auf der EMX, die in zwei Wochen starten sollte, somit war überlegtes Fahren für mich wichtig. Im Tagesklassement stand ich dann auf dem zweiten Platz.  


06. Juni 2021 

 

 Race in Tschechien

 

Was für ein gutes Gefühl, wieder hinter dem Startbalken zu stehen. Ich bin in Tschechien mein erstes Vorbereitungsrennen nach meiner Verletzung gefahren. Es lief allerdings nicht wie geplant, doch es war trotzdem ein gutes Training. In beiden Läufen hatte ich einen schlechten Start. Im ersten Lauf bin ich noch vierter geworden. Im zweiten Lauf hatte ich einen richtig guten Speed drauf. Ich konnte von etwa Platz 20 auf den ersten Platz nach vorne fahren! Doch dann etwa vier Runden vor Schluss, ist mir mein Fussraster abgefallen... ich wurde dann deswegen nur dritter. Ich bin jedoch zufrieden mit dem dritten Platz als Endresultat. Es war ein schönes Gefühl auf dem Podium zustehen. 😃


31. Mai 2021 

 

 Rennen in Tschechien

 

Ich bin erfreut euch mitzuteilen, dass ich dieses Wochenende mein erstes Rennen in diesem Jahr fahren werde. Es ist ein Vorbereitungsrennen in Tschechien. Ich freue mich riesig, denn mein letztes Rennen liegt mehr als ein halbes Jahr zurück. 


23. Mai 2021 

 

 Pfingst-Wochenende

 

Seit langem wieder einmal an einem Wochenende zu trainieren bereitete mir viel Spass. Allerdings waren viele Fahrer auf der Strecke. Darunter auch ein junger Fahrer, es freute mich sehr zusehen, dass ich auch hier in der Gegend Fan‘s habe. Die Sandstrecke gefiel mir. Ich hatte viel Freude beim fahren. Vielen Dank an meinen Mechaniker, der sich die Zeit genommen hat mich beim Training zu begleiten.


17. Mai 2021 

 

 Auffahrt

 

Spontan besuchte ich meine Familie an Auffahrt. Ich konnte einwenig Zeit mit ihnen und meiner Freundin verbringen. Leider war ich nicht mit dem Motorrad unterwegs sondern mit dem Pferd, was aber auch ein lustiges Erlebnis war. Nachdem ausruhen in den letzten Tagen hier in der Schweiz, kehrte ich zurück nach Deutschland zu meinem Team.


5.- 7. Mai 2021 

 

 Belgien / Holland

 

Das erste mal sind wir im diesen Jahr nach Belgien und Holland gegangen.  Wir waren zwei Tage und Lommel und ein Tag in Veldhofen. Die Sicherheit im Sand kommt immer besser. Endlich konnte ich mich auch mal mit den schnellen Fahrer messen wo ich etwa stehe, dadurch kann ich sagen es kommt gut :)


26. April 2021 

 

 New week

 

Starten wir gemeinsam motiviert in eine neue Woche. Gibt noch viel Arbeit zu tun. Also Let's gooo!


18. April 2021 

 

 Day by day

 

Schon langsam schön warm hier oben im Norden. Das Training läuft im Moment wie geplant. Kondition fehlt noch ein bisschen doch ich hab ja noch ein bisschen Zeit bis die ersten Rennen anfngen...


9. April 2021 

 

 Race2win

 

Ich möchte mich noch mal ganz herzlich bei euch bedanken, für die weitere Unterstützung von euch in diesem Jahr! Es macht mir eine riesen Freude mit euch zu arbeiten und mit dem neuen Förderkonzept ist es super. Schaut gerne mal vorbei bei race2win.ch, es ist wirklich eine tolle Sache, was die auf die Beine gestellt haben.


4. April 2021 

 

 Osterferien

 

Hier noch zwei Bilder vom letzten Training vor ein paar Tagen. Jetzt bin ich eine Woche zuhause. In dieser Woche werde ich noch meine Autoprüfung machen!



30. März 2021 

 

 Photoshoot

 

Vor kurzem hatten wir ein kleines Shooting. Das neue Set-up für 2021 sieht einfach mega aus. Vielen Dank an alle die mich so weit gebracht haben! Ich werde jetzt noch zwei Tage voll pushen und dann geht es für mich nachhause für eine Woche, um ein bisschen auszuruhen.

 

Sevenonepictures


26. März 2021 

 

 Good Feeling

 

Das Gefühl auf meinem Bike ist langsam echt gut. Komme immer besser zurecht. Ich werde jetzt noch eine Woche pushen und danach werde ich an Ostern eine Woche zurück in die Schweiz gehen, um ein bisschen auszuruhen.


19. März 2021 

 

 Day by Day

 

Die Vorbereitung läuft sehr gut. Ich fühle mich von Tag zu Tag immer besser. Leider wurde das erste Rennen am 5. April in Frauenfeld verschoben auf den 27. Juni. Ich denke mal das ist besser für mich, dann hab ich noch ein bisschen mehr Zeit mich vorzubereiten :)


5. März 2021 

 

 First Trainingsweek

 

Erste Trainingswoche hinter mir. Ich fühle mich von Tag zu Tag besser auf dem Bike. Die Kondition die fehlt noch ein bisschen aber die kommt noch durchs fahren. Der Speed ist immer noch da von vor dem Sturz. Also das heisst  ich fühle mich sehr positiv :)


19. März 2021 

 

 Day by Day

 

Die Vorbereitung läuft sehr gut. Ich fühle mich immer besser von Tag zu Tag. Leider wurde das erste Rennen am 5. April in Frauenfeld verschoben auf den 27. Juni. Ich denke mal das ist besser für mich, dann hab ich noch ein bisschen mehr Zeit mich vorzubereiten :)


26. Februar 2021 

 

 Back on the Bike

 

Endlich ist der Tag gekommen an dem ich auf mein Bike sitzen konnte und losfahren. Es fühlte sich einfach super an! Mit meinem Oberschenkel geht es auch ohne Probleme und ohne Schmerzen.



16. Februar 2021 

 

 Zurück daheim

 

Nach drei Wochen bei meinem Team in Sassenburg bin ich für eine Woche zuhause. Diese Woche habe gleich genutzt, einen Check an meinem Oberschenkel zu machen. Der Dr. ist sehr zu frieden, obwohl man auf den Bildern noch einen kleinen Riss sieht, doch das ist ganz normal. 

Je nach Leistung die ich nächste Woche bringe, werde ich endlich das erste mal auf das Bike sitzen. In den kommenden Tagen werde ich dann wieder berichten wie das lief :)


08. Februar 2021 

 

 Training

 

Eine weitere Woche bei meinem Team durch. Das Training ist sehr hart, da wie sehr oft auch draussen mit Minus Temparaturen arbeiten/trainieren. Einmal waren wir auch noch in der Sauna mit über 80C und dannach direkt in den kalten Schnee. Etwa in zwei Wochen werden wir dann aufs Bike gehen


01. Februar 2021 

 

 Training

 

Sehr kalt hier oben im Norden ;)

Endlich bin ich beim Team angekommen. Ich Trainiere schon seit ein paar Tagen mit denn Jungs zusammen. Bald geht es dann ab aufs Bike! Wir wohnen alle Zusammen in einem Haus, wie in einer WG. Ist noch ziemlich cool!


22. Januar 2021 

 

 Züri Unterländer

 

Letzten Freitag einen grossartigen Artikel über mich in der Zeitung Züri Unterländer!


 

28. Dezember 2020 

 

 WZ Racing

 

Super glücklich über dieses Geburtstagsgeschenk !! 😁😁

Endlich kann ich meine Pläne für die kommende Saison 2021 bekannt geben. Ich werde für das @wzracing Team in der EMX250 fahren. Ich freue mich sehr, wieder mit KTM zu arbeiten! Ich möchte mich bei allen bedanken, die mir in dieser schwierigen Situation geholfen haben. Ich bin so froh, euch alle an meiner Seite zu haben. #2021 #goforit #newchallange